Dr. med. Jörg Heppelmann

HNO, Plastische und Ästhetische Operationen

E-Mail: joerg.heppelmann@betaklinik.de
Telefon: +49 (0)228 90 90 75 891
Fax: +49 (0)228 90 90 75 11
www.hno-heppelmann.de/

Weitere Informationen

  • HNO-Heilkunde, Taucherarzt, plastische und
    ästhetische Operationen
  • Flottillenarzt der Reserve
  • war im Einsatz für die NATO als leitender HNO-Arzt im
    deutschen Feldlazarett in Rajilovac/Bosnien-Herzegowina
  • passionierter Golfer und Wassersportler

1979-1986
Studium der Humanmedizin an der Universität zu Köln und Düsseldorf als Stipendiat der Deutschen Bundeswehr

1986
Staatsexamen der Humanmedizin

1986-1988
Assistenzarzt der Chirurgischen Abteilung des Bundeswehrkrankenhaus Hamburg

1988
Promotion an der Medizinischen Fakultät der Universität Köln und Erlangung des Doktortitels

1988-1989
Assistenzarzt der Abteilung für Anästhesiologie, Intensiv- und Rettungsmedizin des Bundeswehrkrankenhaus Hamburg

1989-1992
Geschwaderarzt des 3. Ubootgeschwaders Eckernförde und viermonatige Ausbildung zum Taucherarzt am Schifffahrtmedizinischen Institut der Marine, Kronshagen
Zusätzliche Taucherarztvertretung bei der Kampfschwimmer- und Minentaucherkompanie Eckernförde

1992-1995
Assistenzarzt der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde-Abteilung des Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz

1995-1996
Zivile Weiterbildung an der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde-Abteilung des Evangelischen Waldkran-kenhaus Bonn-Bad Godesberg

1996
Ernennung zum Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

1996-1999
Oberarzt-Tätigkeit in der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde-Abteilung des Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz

1997-1998
Zweimonatiger NATO-(SFOR)Einsatz als leitender HNO-Arzt im deutschen Feldlazarett (4. GeConSFOR(L)) in Rajlovac/Bosnien-Herzegowina

1999
Nach Beendigung der Verpflichtungszeit bei der Bundeswehr Beginn der Oberarzttätigkeit in der HNO-Abteilung des Evangelischen Waldkrankenhaus Bonn

2002
Erwerb der Fachzusatzbezeichnung „Plastische und ästhetische Operationen“

2003
Leitender Oberarzt der HNO-Abteilung des Evangelischen Waldkrankenhaus Bonn

01.07.2009
Niederlassung in einer Privatpraxis für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde in Bonn
Enge Kooperation mit den Gesundheitsabteilungen der Botschaften der Vereinigten Arabischen Emirate, von Katar, Kuwait und Saudi-Arabien
Visiting doctor der Gesundheitsabteilung der Botschaft der Vereinigten Arabischen Emirate (Einsätze in Dubai)
Flying doctor der Lufthansa AG
Letzter militärischer Dienstgrad: Flottillenarzt der Reserve