Infusions- und Injektionstherapien

Darmsanierung

Ein gut funktionierendes Darm-Immunsystem ist die wichtigste Voraussetzung für eine qualitativ hochwertige körpereigene Abwehr und damit Voraussetzung für unsere gesamte Gesundheit.
Die Funktionstüchtigkeit des Darm-Immunsystems steht in innigem Zusammenhang mit einer ausgewogenen Darmflora. Das sind die ca. 300 verschiedenen Arten von Darmbakterien, die im richtigen Verhältnis zueinander für eine normale Verdauung und viele Stoffwechselvorgänge verantwortlich sind.

Die Therapie zur Darmsanierung ist ein Darmflora-Aufbau mit lebenden Darmbakterien
– die sogenannte Symbioselenkung – sowie entsäuernde Maßnahmen und eine Abklärung von Nahrungsmittelunverträglichkeiten.

Entgiftung, Entsäuerung

Die heutige Ernährung ist geprägt von einem Überfluss an Nahrungsmitteln, die der Mensch sowohl im Übermaß, als auch in sehr unausgewogener Konzentration zu sich nimmt. Dadurch kommt es im Körper zu übermäßiger Säurenbildung. Im Körper werden diese Säuren über basische Nahrungsmittel und körpereigene Mineralien neutralisiert. Dadurch führt die Übersäuerung zu einem Vital- und Mineralstoffmangel. Es kommt zu Stoffwechselstörungen und zu einer Verschlackung.

Der Transport von Nährstoffen zu den Zellen und von Stoffwechselabbauprodukten von den Zellen ist dann nur sehr eingeschränkt möglich. Dadurch wird die Funktionstüchtigkeit der Organe zunehmend eingeschränkt. Die Zellen altern schneller.

Eine Übersäuerung kann maßgeblich an der Entstehung folgender Krankheitsbilder beteiligt sein:

  • Osteoporose
  • Haarausfall
  • Hauterkrankungen
  • rheumatische Erkrankungen
  • Allergien
  • Karies
  • Parodontose
  • Depressionen
  • Störungen des Immunsystems
  • Krebs

Therapie

  • Intensive, nach individuellem Bedarf zusammengestellte Infusionstherapie zur Entgiftung, Ausleitung von Schwermetallen, Entsäuerung
  • Sanierung von Vergiftungen/Belastungen durch Schwermetalle (toxische Belastung) – Entgiftung/ Detoxifikation
  • Sanierung des inneren Milieus (unter Beachtung des Säure‑Basen‑Haushalts) – Entsäuerung/ Detoxifikation.

Immunaufbau-Therapie

Ein gut funktionierendes Immunsystem bewahrt die Gesundheit und kann vor vielfältigen Erkrankungen schützen. Fehlleistungen des Immunsystems können durch die erhöhte Aufnahme verschiedener schützender Substanzen gemindert werden. Hierzu zählen die Vitamine A, E, B6 und C, die Spurenelemente Selen, Zink, Kupfer sowie antientzündliche und immunmodulierende sekundäre Pflanzenstoffe wie die Carotinoide.
Der besseren Wirksamkeit wegen werden die meisten dieser Substanzen in der Immunaufbau-Therapie zum Teil hochdosiert in Form von Infusionen und Injektionen verabreicht.
Zusätzlich verwenden wir Aminosäuren als Infusion, kombiniert mit Zink und Selen. Vermehrtes Wohlbefinden, schnellere Heilung und erhöhte Abwehrkraft sind die eindrucksvollen Resultate der Immunaufbaukur.

Orthomolekular-Therapie

Der menschliche Körper ist auf eine ausgewogene, vitamin- und mineralienhaltige Ernährung angewiesen, damit sich jeden Tag die Zellen gesund erneuern können, das Immunsystem stabil bleibt und er gut mit den alltäglichen Belastungen zurechtkommen kann. Wenn dies nicht gewährleistet ist, können sich Mangelzustände einstellen, die über Jahre hinweg zu schweren Erkrankungen führen können.

Diesem bestehenden Mangel an Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und sekundären Pflanzenstoffen können wir mit Hilfe der Orthomolekular-Therapie entgegenwirken. Bei der Orthomolekular-Therapie werden verschiedenste Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe in einer hohen Dosierung verabreicht, sodass die Inhaltstoffe nicht nur eine Art Nahrungs-Ergänzung sind, sondern die Wirkung eines Medikamentes haben.

Dies geschieht in Form von Infusionen und Oralen unterschiedlicher Zusammensetzung. Je nach individuellem Bedarf des Patienten.

Biomolekulare Therapie

Die Biomolekulare Therapie ermöglicht eine gezielte Regeneration und Revitalisierung alters- oder krankheitsbedingt geschädigter Zellverbände oder Organe. Ebenso ist sie eine sehr gute Maßnahme, um solchen Erscheinungen entgegenzuwirken oder vorzubeugen.

Durch die Anwendung unterschiedlicher Präparate ist eine gezielte Behandlung von Erkrankungen oder Mangelerscheinungen verschiedener Gewebe oder Organsysteme möglich.
Sehr sinnvoll ist auch die präventive Anwendung in Form einer jährlichen Kurbehandlung zur Erhaltung der Gesundheit und Leistungsfähigkeit, und um das körpereigene Abwehrsystem zu stärken und somit Erkrankungen und vorzeitigen Alterungserscheinungen vorzubeugen.

Die Basistherapie beinhaltet immer eine Entgiftung, mit Entsäuerung und Aktivierung der Leberfunktion, als Entgiftungszentrale des Körpers, insbesondere bei schulmedizinischer Behandlung wie Chemotherapie, Umstellung der Ernährung und eine seelische Umstimmung (Änderung des bisherigen Lebensstils, Lösen von seelischen Verletzungen und Blockaden).