Diagnostik Neurologie und Epileptologie

Für die Diagnostik nutzt Dr. Hoffmann bei Bedarf ein 3-Tesla-MRT, spezielle EEG-Verfahren sowie alle gängigen elektrophysiologischen Untersuchungsmöglichkeiten sowie die Dopplersonographie der hirnversorgenden Gefäße. Zudem besteht die Möglichkeit der fachübergreifenden Mitbehandlung durch Kollegen anderer Disziplinen vor Ort, wenn notwendig, noch am gleichen Tag. Gerne erstellen wir im Team für Sie individuelle Behandlungskonzepte. So sind beispielsweise Schwindelbeschwerden ein gutes Beispiel für das Teamwork von Neurologe, HNO-Arzt und Internist/Kardiologe unter einem Dach.
Für einen stationären Aufenthalt stehen die modernen Räumlichkeiten in der Beta Klinik zur Verfügung.
  • Teaser Film

    Elektrophysiologie-Neurologie und Epileptologie

    Mit einer elektrophysiologischen Untersuchung lassen sich Funktionsstörungen des Nervensystems untersuchen und eingrenzen. In der Regel misst man während der elektrophysiologischen Untersuchung die elektrische Signalverarbeitung von Nerven- und Muskelzellen und...
    Weiterlesen
  • Teaser Film

    MRT – Magnetresonanztomographie – Neuroradiologie und Kinderneuroradiologie

    Magenetresonanztomographie oder kurz MRT kann man anatomische und funktionelle Bilder des menschlichen Körpers erstellen. So lassen sich Knochen, Muskeln, Sehnen, Bänder, Gelenke, Gefäße, Organe...
    Weiterlesen
  • Teaser Film

    Neuropsychologische Diagnostik

    Unter neuropsychologischer Diagnostik versteht man standardisierte und normierte Testverfahren zur Hirnleistungsdiagnostik (Papier und Bleistift, Computertests, computergestützte Testverfahren). Die neuropsychologischen Verfahren geben Auskunft über folgende Leistungsbereiche: Aufmerksamkeit, Motorische...
    Weiterlesen