DVT – ditgitale Volumentomografie / 3D-Implantate

Der größte Nachteil des herkömmlichen Standardverfahrens ist die zweidimensionale Abbildung einer dreidimensionalen Realität. Um Ihnen auch wirklich die bestmögliche implantologische Versorgung bieten zu können, sind wir stolz eine der wenigen Zahnarztpraxen im Umkreis zu sein, die mit der neuesten Art des Röntgens, der DVT (digitalen Volumentomografie), diagnostizieren.

Basis dieses modernen Konzeptes ist eine spezielle 3D Planungssoftware, die eine dreidimensionale Darstellung des Knochens ermöglicht. Dies garantiert einen noch nie zuvor dagewesenen kontrastreichen und präzisen Blick ins Innere des Knochens, der Zähne und der umliegenden anatomischen Strukturen, welcher Grundlage für die einmalig exakte Planung des operativen Eingriffes ist. Mithilfe einer computernavigiert hergestellten Bohrschablone läuft die gesamte Chirurgie ab. Bereits am Computer können unter Berücksichtigung des Verlaufs der Nerven und unter bestmöglicher Ausnutzung des vorhandenen Knochenangebots Implantate optimal geplant und gesetzt werden.

3D-Diagnostik
Durch diesen Komfort der interaktiven Planung ist die gesamte chirurgische Therapie nicht nur bedeutend risikoärmer, auch das ästhetische Resultat ist bei weitem präziser vorhersehbar. Vorteile der 3D-Diagnostik sind unter anderem radiologische Bilder in bislang unerreichter Präzision sowie eine bedeutend niedrigere Strahlenbelastung und höchste Planungs- und Therapiesicherheit. Vor allem der daraus resultierende Schmerz für Sie als Patienten ist auffallend geringer.

Erfüllen auch Sie sich den Wunsch nach Sicherheit durch fest verankerte Zähne!

Gerne erläutern wir Ihnen bei einem persönlichen Gespräch den modernsten Standard der heutigen Röntgentechnologie!