AV-Knoten

Therapie Herzrhythmusstörung

Im Falle des Vorliegens supraventrikulärer Herzrhythmusstörungen, z. B. AV-Knoten- Reentry-Tachykardie oder fokaler atrialer Tachykardie, besitzt die Behandlung mit Medikamenten nur noch einen untergeordneten Stellenwert. Der Goldstandard stellt hier die kurative Katheterablation dar. Auch im Falle von Vorhofflattern kann hier die Ablation mittels Katheter (Verödungsbehandlung) kurativ, d. h. endgültig, die Problematik beseitigen. Liegen Aussetzer vor, die…

Weiterlesen