Prof. Dr. Sebastian Wille

Prof. Dr. med. Sebastian Wille über endoskopische Urologie und Inkontinenz

Die Medizinerinnen und Mediziner der Beta Klinik widmen sich neben ihrer täglichen Arbeit mit den Patienten auch der wichtigen Aufgabe, ihr Know-how an junge Studierende der Medizin weiterzuvermitteln. Bevor Prof. Dr. med. Sebastian Wille 2015 in der Beta Klinik eine urologische Praxis eröffnete, war er jahrelang leitender Oberarzt und stellvertretender Direktor der Urologischen Klinik und…

Weiterlesen

Innovation: Die Wille-Kapsel – Langzeitmessung des Blasendrucks ohne Katheter

Mehr als 70 Millionen Betroffene, schätzt Prof. Dr. med. Sebastian Wille, Urologe an der Beta Klinik in Bonn, leiden in Europa unter einer überaktiven Harnblase, „und es sind hauptsächlich Frauen.“ Die Folgen sind unangenehm: Heftiger Harndrang, häufiges Wasserlassen bis hin zur Inkontinenz. „Wir können diese Symptome behandeln, brauchen aber eine genaue Diagnose, ob es sich…

Weiterlesen

„Wir für Sie“ im Juli

„Neue Behandlungsmöglichkeiten der Harninkontinenz“ Harninkontinenz, im Sprachgebrauch oft als Blasenschwäche umschrieben, ist für viele Menschen ein unangenehmes Thema. Allein in Deutschland sind mindestens fünf Millionen Männer und Frauen davon betroffen. Es gibt verschiedene Ursachen der Inkontinenz. Diese müssen zu allererst ermittelt werden. Nur dann kann die Erkrankung erfolgreich behandelt werden. Prof. Dr. Sebastian Wille, Facharzt…

Weiterlesen

Beta Klinik bietet multiparametrisches MRT der Prostata an

Die Beta Klinik bietet seit wenigen Monaten die multiparametrische Magnetresonanztomografie (mpMRT) der Prostata an. Die Untersuchungsmethode liefert den Datensatz, um bei sicherem Verdacht auf ein Prostatakarzinom eine gezielte MRT-Fusions-Stanzbiopsie durchführen zu können. Auf diese Weise können viele unnötige, herkömmliche, ausschließlich ultraschallbasierte Stanzbiopsien vermieden werden. „Das multiparametrische MRT der Prostata hat eine hohe Aussagekraft, um die…

Weiterlesen