Interdisziplinäre Psychosomatik & Psychiatrie

Jeder hat das vermutlich schon einmal erfahren: Lebenskrisen, das Gefühl, beruflich und privat überfordert zu sein, unerklärliche Angstzustände und Schmerzen, nächtliche Schweißausbrüche und Schlafstörungen – Probleme, die einst lösbar erschienen, werden zu unüberwindbaren Herausforderungen. Symptome und Ursachen psychosomatischer Störungen und Erkrankungen sind vielfältig. Sie bedürfen einer eingehenden und sorgfältigen Abklärung und Diagnostik, um eine wirkungsvolle Therapie zu entwickeln.

Ganzheitliches Konzept

Die Experten der BetaGenese Klinik haben einen integrativen Behandlungsansatz entwickelt, bei dem das spezielle Zusammenwirken körperlicher und psychischer Funktionen im Mittelpunkt steht: Die Heilung psychosomatischer Störungen erfolgt durch einen Prozess, in dem Körper und Psyche in einen „Dialog“ treten.
Das ganzheitliche therapeutische Konzept der BetaGenese ist nicht dogmatisch; die Behandlungsstrategie wird in intensiver Zusammenarbeit gemeinsam mit dem Patienten sehr lösungsorientiert entwickelt. Richtungsweisend sind dabei nicht die Krankheit oder „das Problem“, sondern immer die ganz persönlichen Stärken und Ressourcen des Patienten. Er ist der Experte für die Inhalte, das Klinikteam für den Prozess.
So orientieren wir uns lösungsorientiert und undogmatisch an Ihren Bedürfnissen und nicht an Zeitgeisterscheinungen.

Individuelle Behandlungskonzepte

Die Rückzugsmöglichkeit aus einem manchmal konfliktbeladenen Umfeld in einen stationären Aufenthalt und die intensive ärztliche Behandlung sind oft notwendig und werden von den Patienten meist als angenehm empfunden. Die BetaGenese Klinik bietet auch hier individuelle Möglichkeiten. Es gibt neben der stationären Aufnahme sowohl teilstationäre als auch ambulante Behandlungen sowie Kurzzeit-Intensivtherapien.

Wenn Sie mehr über die BetaGenese Privatklinik für interdisziplinäre Psychosomatik und Psychiatrie erfahren möchten, klicken Sie hier: www.betagenese.de