GigWorking als Alternative zur Zeitarbeit – Dr. Nicolai Kranz im Interview mit Klinik Management aktuell

In dem Sonderdruck „In der Leasingspirale – Der Problemlöser Zeitarbeit ist zum Problem geworden“ der Zeitschrift kma – Klinik Management aktuell informiert Dr. Nicolai Kranz, Gründer und Geschäftsführer des Bonner Start-ups GigWork, über die Möglichkeiten, die seine webbasierte Job-Matching-Plattform dem Klinikarbeitsmarkt bietet.

Der Beitrag thematisiert vor allem die sogenannte „stille Reserve“ und wie sie und der Arbeitsmarkt gewinnbringend zusammenkommen können. Diese „stille Reserve“ ist in diesem Fall Pflegepersonal, das aus unterschiedlichen Gründen aus dem Beruf ausgeschieden ist. Gelernte Pflegerinnen und Pfleger, die – ihren Lebensumständen angepasst – jedoch wieder am Arbeitsleben teilhaben möchten, ohne sich in die Selbstständigkeit begeben zu müssen. „Mit GigWork können Arbeitnehmer ihr eigener Boss bleiben und dennoch die Vorzüge eines Angestelltenverhältnisses genießen,“ erklärt Dr. Nicolai Kranz das Modell.

Hierbei stehen GigWorkern verschiedenen Beschäftigungsmodellen zur Verfügung, die sie selbstständig mit den Arbeitgebern verhandeln. „Unsere Plattform ist das verbindende Element, um Arbeitnehmer und -geber zusammen zu bringen. Welche Anforderungen mit den Gig-Jobs verbunden sind, machen die Parteien mit einander aus,“ erklärt der Unternehmensgründer weiter.

Neugierig auf das Gig-Job-Prinzip im medizinischen Bereich?Den gesamten Beitrag „Arbeitest du noch oder gigjobbst du schon?“ können Sie online auf gigwork.de lesen.

Mehr über die Unternehmensidee erfahren Sie in unserem Blog zum Thema.