Maximilian Braun hat seinen M.Sc. in Kieferorthopädie abgeschlossen

Zertifizierter Kompetenzzuwachs bei Beta Dental: Zahnarzt Maximilian Braun hat sein berufsbegleitendes Masterstudium im Bereich Kieferorthopädie nach drei Jahren erfolgreich abgeschlossen. Sein breites Fachwissen ermöglicht es ihm, in der Praxis am Bonner Bogen ganzheitlicher zu arbeiten und das Know-how verschiedener zahnmedizinischer Disziplinen miteinander zu kombinieren. Der Vorteil für die Patientinnen und Patienten ist denkbar einleuchtend: Sie erhalten eine hochspezialisierte und ganzheitliche Untersuchung und Beratung. Maximilian Braun ist immer nah an den Bedürfnissen der Patienten und informiert sie umfassend über alle Optionen. Anschließend legen sie gemeinsam die passende Behandlungsstrategie fest.

Selbst Spezialist und medizinischer Ansprechpartner in allen Belangen sein

„Kurz nach dem Studium hatte ich bereits begonnen, meinen Fachzahnarzt für Kieferorthopädie zu machen“, erklärt Maximilian Braun, „hierbei merkte ich jedoch schnell, dass reine Kieferorthopädie mir zu einseitig ist und entschied mich dafür, lieber ein Masterstudium zu absolvieren.“ So konnte der Zahnarzt gleichzeitig allgemein zahnmedizinisch und kieferorthopädisch arbeiten und Erfahrungen in beiden Disziplinen sammeln. Die Praxis von Dr. Moroni bot ihm die Möglichkeit, diese Fälle zu behandeln. Des Weiteren unterstützte Dr. Moroni Maximilian Braun bei seinem Master in jeglicher Hinsicht, sowohl bei der Hochschulauswahl als auch durch die Freistellung während der Prüfungszeiträume. Braun: „Das war eine echte Hilfe und Motivation.“

Doch für Maximilian Braun ist noch lange nicht Schluss mit Lernen: Parallel zum ersten Masterstudium hat er bereits ein zweites berufsbegleitendes Masterstudium begonnen. „Ich möchte einfach so viel wie möglich selbst kennen- und anwenden lernen, um meine Patienten vollumfänglich betreuen zu können. Daher mache ich gerade einen Master in Implantologie und oraler Chirurgie. Das eröffnet nochmals ganz neue Sichtweisen und Möglichkeiten vor allem im ästhetischen Bereich der Zahnmedizin.“

Zahnärztliche Schlafmedizin in der Master-Thesis

Seine Masterarbeit im Bereich Kieferorthopädie schrieb der Zahnarzt über Schlafapnoe, also Atemaussetzer während des Schlafens. „Das war ein spannender Fall zu einem bisher kaum behandelten Thema: Schlafapnoe bei Kindern. Ich behandelte einen Jugendlichen, der gleich mehrere Fehlstellungen der Kiefer und eine enorme Einengung des Rachenbereichs aufwies, kieferorthopädisch.“ Nach erfolgter kieferorthopädischer Behandlung lag keine Schlafapnoe mehr vor. Da Maximilian Braun seine jüngsten Patienten sehr am Herzen liegen, sollte die Masterarbeit auch dazu dienen, auf die Thematik „Schlafapnoe bei Kindern und Jugendlichen“ aufmerksam zu machen.

Die zahnmedizinische Schlafmedizin ist einer der Schwerpunkte bei Beta Dental. Mehr zum Angebot finden Sie hier.