„Wir für Sie“ im Juli

„Neue Behandlungsmöglichkeiten der Harninkontinenz“

Harninkontinenz, im Sprachgebrauch oft als Blasenschwäche umschrieben, ist für viele Menschen ein unangenehmes Thema. Allein in Deutschland sind mindestens fünf Millionen Männer und Frauen davon betroffen. Es gibt verschiedene Ursachen der Inkontinenz. Diese müssen zu allererst ermittelt werden. Nur dann kann die Erkrankung erfolgreich behandelt werden.

Prof. Dr. Sebastian Wille, Facharzt für Urologie, wird

am Mittwoch, den 20.07.2016, um 19.00 Uhr in der
Beta Klinik, Joseph-Schumpeter-Allee 15, in Bonn

über „Neue Behandlungsmöglichkeiten der Harninkontinenz“
im Rahmen der Vortragsreihe „Wir für Sie“ informieren.

Dr. med. Sebastian Wille leitet das Zentrum für Urologie an der Beta Klinik in Bonn. Der Mediziner, der unter anderem Erfahrungen bei der Gründung eines Kontinenz-Zentrums gewonnen hat, war langjähriger Oberarzt und stellvertretender Direktor der Urologischen und Poliklinik der Uniklinik Köln, hat Teile seiner Ausbildung in Großbritannien, der Schweiz, Spanien, Frankreich, Österreich und Italien absolviert. Er ist Mitglied in zahlreichen nationalen und internationalen urologischen Fachgremien sowie Autor und Co-Autor vieler wissenschaftlicher Arbeiten. Darüber hinaus hat er ein Verfahren zur Langzeitmessung des Blasendrucks ohne Katheter entwickelt.

Wir für Sie“ ist eine Vortrags- und Diskussionsreihe der Bonner Beta Klinik. Die Spezialisten der Klinik informieren allgemeinverständlich über Krankheiten, vorbeugende Maßnahmen und Therapien. Eingeladen sind Patienten und alle Interessierten.

In diesem Jahr sind noch folgende Veranstaltungen geplant:
17. August: „Mobil und schmerzfrei trotz Arthrose“
21. September: „Neue Wege der Kopfschmerz- und Migränebehandlung“
19. Oktober: „Brustkrebs – Gibt es einen wirksamen Schutz?“
16. November: „Moderne, endovenöse Krampfadertherapie“
21. Dezember: „Volkskrankheit Bluthochdruck“

Alle Vorträge finden im Konferenzraum der Beta Klinik, Joseph-Schumpeter-Allee 15, in Bonn statt.
Der Besuch der Veranstaltungen ist kostenfrei, lediglich um Anmeldung
unter info@betaklinik.de oder telefonisch unter 0228 909075-0 wird gebeten.