Analgesie PCA patientenkontrollierte Verabreichung von Schmerzmitteln

Nachbehandlung OP der obstruktiven Defäkationsstörung und der Rektorzele

Am Tag der STARR-OP abends und am Folgetag ist leichte Kost gestattet. Die postoperativen Schmerzen sind meist nur mäßig, Analgesie (PCA – patientenkontrollierte Verabreichung von Schmerzmitteln) selbstverständlich. Sowohl zur rechtzeitigen Erkennung einer Nachblutung (selten) als auch zur Behandlung einer vorübergehenden postoperativen Blasen- oder Darmentleerungsstörung ist es sinnvoll, mindestens bis zum 2. postoperativen Tag in stationärer…

Weiterlesen