Herz- und Gefäßzentrum Beta Klinik Bonn

Im Herz- und Gefäßzentrum an der Beta Klinik Bonn bündeln wir unsere medizinische Kompetenz in der Herz- und Gefäßmedizin.

Ein erfahrenes und eingespieltes Team aus den Fachbereichen Kardiologie, Angiologie, Gefäßchirurgie und Phlebologie diagnostiziert und therapiert im hochmodernen Klinikumfeld mit Medizintechnik auf universitärem Niveau Erkrankungen des Herzens und der Gefäße.

Ebenso wichtig wie eine schnelle Diagnose und Therapie ist im Herz- und Gefäß-Zentrum die gezielte Prävention. Um Risikofaktoren so früh wie möglich aufzudecken und Folgeerkrankungen so zu verhindern, führen die Experten Vorsorge- und Kontrolluntersuchungen durch und bieten einen präventiven Herz-Gefäß-Check-up an.

Sie haben Beschwerden mit dem Herz-Kreislauf-System?

Vereinbaren Sie einen Termin bei unseren Spezialisten für Herz- und Gefäßmedizin.

Terminanfrage

Herz- und Gefäßkrankheiten diagnostizieren und behandeln

Das Herz- und Gefäßzentrum der Beta Klinik in Bonn bietet das gesamte Behandlungsspektrum der modernen Herz- und Gefäßmedizin. Neben dem medizinischen Know-how aus 20 Fachbereichen greifen unsere Herz-und-Gefäß-Spezialisten auch auf die hochmodernen Diagnostik- und Behandlungsverfahren unseres Facharzt- und Klinikzentrums zurück. So können nicht nur die Ursachen der Herz- und/oder Gefäßkrankheiten gründlich untersucht, sondern gleichzeitig auch weitere Begleiterkrankungen oder Beschwerden mitbehandelt werden.

Zu den modernen Diagnostikverfahren zählen

  • Ultraschallverfahren (Doppler, farbcodierte Duplexsonographie)
  • Computertomographie
  • Magnetresonanztomographie
  • Angiografie
  • Herzkatheterdiagnostik
  • Stress-Echokardiographie
Diagnostikverfahren

Patientinnen und Patienten des Herz- und Gefäßzentrum profitieren von der fachlichen Vielfalt und hochwertigen technischen Ausstattung. Sie erhalten schnell eine umfassende und präzise Diagnose sowie einen individuellen Behandlungsplan. Der behandelnde Spezialist steht jedem Patienten dabei selbstverständlich immer individuell zur Seite und erklärt das weitere Vorgehen ausführlich.

Linksherz-Katheter-Untersuchung:

Diagnostik & Therapie von Herzkrankheiten in nur einem Eingriff

Mithilfe der Linksherz-Katheter-Untersuchung in der Beta Klinik können die Herzkranzgefäße untersucht und dort gefundene Verengungen sofort behandelt werden. Vorab erhält der Patient ein Kontrastmittel, wodurch Engstellen in den Herzkranzgefäßen sichtbar werden. Anschließend führen die erfahrenen Kardiologen den Katheter über eine Arterie in der Leiste, Armbeuge oder im Handgelenk in die linke Herzkammer ein.

Durch diesen innovativen Eingriff können gefundene Engstellen direkt durch den Ballon an der Katheterspitze geweitet und die Verengung dadurch behoben werden. Auch das Setzen eines Stents ist während der Behandlung im Linksherz-Katheter der Beta Klinik ohne Weiteres möglich.

Herz- und Gefäßzentrum Bonn auf einen Blick


Kurzfristige Terminvergabe
beim Spezialisten


Fachübergreifend arbeitendes
Experten-Team


Ambulante und stationäre
Eingriffe möglich


Kathetergestützte
Therapie direkt vor Ort


MRT mit Herzschrittmacher
oder ICD realisierbar


Zertifizierte
Brustschmerzambulanz

Enge Kooperation mit der Radiologie:

MRT-Untersuchung auch mit Herzschrittmacher oder ICD möglich

Unsere erfahrenen Kardiologen sind eng mit den Radiologie der Beta Klinik vernetzt. Diese fachübergreifende Zusammenarbeit und die modernen Geräte ermöglichen es Patienten mit Herzschrittmacher oder implantiertem Cardioverter/Defibrilator (ICD), im MRT untersucht zu werden. Im vorangehenden Anamnesegespräch untersucht der Kardiologe den Patienten gründlich und wägt ab, ob ein MRT medizinisch erforderlich ist.

Bei gegebener Indikation nimmt der Kardiologe im implantierten Gerät die notwendigen Sicherheitseinstellungen vor. Gemeinsam führen Kardiologe und Radiologe anschließend die Untersuchung durch. Dabei bleiben sie die ganze Zeit über beim Patienten. Während des MRTs wird zeitgleich in Echtzeit ein EKG geschrieben, um die Herzfunktion zu prüfen.

Herzkrankheiten (Auszug)

  • Bluthochdruck (Hypertonie)
  • Koronare Herzkrankheit (KHK) und Herzinfarkt
  • Herzschwäche (Herzinsuffizienz)
  • Herzklappenfehler (Insuffizienz / Stenose)
  • Herzrhythmusstörungen (zum Beispiel Vorhofflimmern)
  • Herzmuskelentzündung (Myokarditis)
  • Herzschrittmacher- und Defi-Patienten
  • Prävention (Vorbeugung von Herz-Kreislauferkrankungen)

Ihr besonderer Vorteil im Herz- und Gefäßzentrum Bonn:

MRT-Untersuchung trotz Herzschrittmacher! Auch Patienten mit einem Herzschrittmacher oder einem implantierbarer Kardioverter/Defibrillator (ICD) können dank der engen Kooperation mit den Radiologen im MRT der Beta Klinik untersucht werden. Eine gründliche Voruntersuchung und Beratung durch einen der erfahrenen Kardiologen, welche auch die Abwägung der medizinischen Notwendigkeit beinhaltet und die Prüfung des jeweiligen Schrittmachers gehen jeder Untersuchung voraus.

Gefäßkrankheiten (Auszug)

  • Arterielle Gefäßerkrankungen (z. B. Schaufenster-Krankheit = pAVK)
  • Venenerkrankungen (z. B. Thrombosen / Krampfadern = Varikosis)
  • Schlaganfall
  • Aneurysma Bauchschlagader (Aorta)
  • Gefäßentzündungen
  • Beinödeme

Ihr besonderer Vorteil im Herz- und Gefäßzentrum:

Präventiver Herz-Gefäß-Check-up! Bei Patienten mit erhöhtem kardiovaskulären Risikoprofil können dabei frühzeitig die Auswirkungen und Veränderungen des Gefäßsystems oder Verengungen im Herzen identifiziert und entsprechende Gegenmaßnahmen ergriffen werden. Dadurch können schwerwiegende Folgeerkrankungen verhindert werden.

Ihre Experten im Herz- und Gefäßzentrum

Das Team des Herz- und Gefäßzentrums in Bonn setzt sich aus erfahrenen Spezialisten aus der Herz- und Gefäßmedizin zusammen. Innerhalb des Zentrums bündeln sie ihre jeweiligen Expertenkenntnisse aus den verschiedenen Unterdisziplinen, um den Patientinnen und Patienten die schonendste und bestmögliche Behandlung anzubieten.

Hierbei stehen sie stets im engen Austausch miteinander, um Genesungsfortschritte und Entwicklungen mitzuverfolgen und die Behandlung bei Bedarf dahingehend anzupassen.

Prof. Dr. Jörg Otto Schwab ist Spezialist für Kardiologie, interventionelle Kardiologie, Rhythmologie sowie Intensivmedizin und Experte für die Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen. Patienten, die einen Herzschrittmacher oder Kardioverter/Defibrillator (ICD) benötigen, finden bei ihm Hilfe. Er setzt die Geräte ein und überwacht deren Funktion – sogar über Telemonitoring.

Kardiologie & Rhythmologie

Dr. med. Sven Hausen ist auf Kardiologie, interventionelle Kardiologe, Angiologe sowie interventionelle Angiologie spezialisiert. Diese medizinische Doppelqualifikation beinhaltet einerseits die gründliche Diagnose und Behandlung von Gefäßkrankheiten und andererseits die kathetergestützte Untersuchung und Behandlung von Herzkrankheiten.

Angiologie & Kardiologie

Peter Neff ist als Facharzt für Allgemeinchirurgie und ausgewiesener Phlebologe (DGP) mit zertifiziertem Venen-Kompetenz-Zentrum zum Beispiel für die schonende endovenöse Krampfaderbehandlung verantwortlich. Der erfahrene Phlebologe setzt hierbei vorwiegend auf nicht-operative Verfahren.

Phlebologie

Zertifizierte Brustschmerz-Ambulanz in Bonn:

In der Beta Klinik befindet sich eine von der
Deutschen Gesellschaft für Kardiologie zertifizierte Brustschmerz-Ambulanz.

Ihre Vorteile in der Beta Klinik – Privates Facharzt- und Klinikzentrum in Bonn

➤ Medizinische Rundum-Versorgung unter einem Dach
➤ Hohe Facharztkompetenz mit 30 Medizinern aus 20 Fachrichtungen
➤ Moderne diagnostische Verfahren direkt vor Ort
➤ Ambulante und stationäre Operationsmöglichkeiten
➤ Eigenes Physiotherapie- und Reha-Zentrum
➤ Kurzfristige Terminvergabe

Ihre Gesundheit – Unsere Kompetenz.

Terminanfrage