dilatation

Tränengangstenose: Beta Klink bietet neues interdisziplinäres Therapiekonzept an

Mit der Dilatation der Tränengangstenose ergänzt die Beta Klink ab sofort ihr interdisziplinäres Therapiekonzept zwischen HNO und interventioneller Neuroradiologie. Durchgeführt wird der gemeinsame Eingriff von Prof. Jürgen Reul (Interventionelle Radiologie) und Dr. Jörg Heppelmann (HNO). Bei der Dilatation wird ein dünner Katheter in den Tränengangkanal platziert. Dieser wird gedehnt und somit der Abfluss wieder hergestellt.…

Weiterlesen