Prof. Dr. med. Sebastian Wille über endoskopische Urologie und Inkontinenz

Die Medizinerinnen und Mediziner der Beta Klinik widmen sich neben ihrer täglichen Arbeit mit den Patienten auch der wichtigen Aufgabe, ihr Know-how an junge Studierende der Medizin weiterzuvermitteln. Bevor Prof. Dr. med. Sebastian Wille 2015 in der Beta Klinik eine urologische Praxis eröffnete, war er jahrelang leitender Oberarzt und stellvertretender Direktor der Urologischen Klinik und Poliklinik des Universitätsklinikums Köln. Als habilitierter Mediziner wirkte er an zahlreichen wissenschaftlichen Publikationen mit und gibt sein Fachwissen so an die nächste Generation Urologen und andere Interessierte weiter.

Sein Beitrag ‚Endoskopische Therapie der Harninkontinenz‘ in dem Praxisbuch „Endoskopische Urologie“, Atlas und Lehrbuch, erschienen im Springer-Verlag und herausgegeben von Rainer Hofmann, gibt einen umfangreichen Überblick der endoskopischen Behandlung von Inkontinenz bei Männern und Frauen. Das Fachbuch erschien in einer überarbeiteten dritten Auflage erneut im Dezember 2017.

Prof. Dr. Sebastian Wille ist erfahren in der Inkontinenz-Therapie

Bereits vor seiner Tätigkeit in der Beta Klinik befasste Prof. Dr. med. Sebastian Wille sich intensiv mit der Behandlung der Harninkontinenz. Er gründete unter anderem 2013 ein Kontinenz-Zentrum an der Uniklinik Köln und wirkte bei der Gründung an einem weiteren Kontinenz-Zentrum am evangelischen Krankenhaus Köln Kalk und dem Prostata-Zentrum an der Uniklinik Köln mit.

Engagement und Wissen, das auch seinen Weg in die Medien fand. Denn Inkontinenz ist keine Krankheit, an der vorwiegend ältere Menschen erkranken. Die Ursachen und Therapieformen sind sehr individuell. Wenn eine Operation nicht indiziert ist, kann auch das Neurotoxin Botulinumtoxin helfen, den Harnverlust zu kontrollieren. Neben den Fachpublikationen zu unterschiedlichen Themen, stellte der Urologe der Beta Klinik vor einigen Jahren ebendiese Inkontinenz-Therapie mit Botox in einem Beitrag der Lokalzeit Köln des Westdeutschen Rundfunks (WDR) vor.

SebastianWille_endoskopische-urologie

Prof. Dr. med. Sebastian Wille behandelt in der Beta Klinik unter anderem Inkontinenz. In einem Fachbuch-Beitrag beschreibt er die endoskopisch Behandlung.

Die Medizinerinnen und Mediziner der Beta Klinik sind regelmäßig auf Fort- und Weiterbildungen – ob als Redner oder Besucher. So erweitern sie ihr Wissen, das sie wiederrum ihrerseits weitergeben können. Die Beta Klinik freut sich über das Engagement und wissenschaftliche Renommee der Ärztinnen und Ärzte, die dieses Jahr gemeinsam das erfolgreiche zehnjährige Bestehen feiern.