Neue Sprechstundenzeiten des internistischen Angebotes in der Beta Klinik

Die Beta Klinik erweitert ihr internistisches Angebot. In der Privatklinik am Bonner Bogen findet jetzt täglich eine internistische Sprechstunde statt. Die Spezialisten für innere Medizin Dr. Christian Fehring, Dr. Peter May, Dr. Torsten Stallmann und Dr. Monika Rose-Oxenfart beraten und behandeln Patienten mit Beschwerden und Erkrankungen der inneren Organe. Prof. Dr. med. Jörg Otto Schwab steht dem Team als Kardiologe mit der Spezialisierung in spezieller Rhythmologie unterstützend zur Seite.

  • Montags, dienstags und donnerstags von 10.30 – 12.30 Uhr
    ist die internistische Praxis von Dr. Christian Fehring, Dr. Peter May und Dr. Torsten Stallmann für Sie da.
  • Mittwochs von 9.00 – 14.00 Uhr
    untersucht Sie Dr. Monika Rose-Oxenfart.
  • Freitags von 12.30 – 14.30 Uhr
    ist Prof. Dr. med. Jörg-Otto Schwab Ihr internistischer Experte.

Verstärkung des Teams

Seit Herbst 2017 wird die internistische Praxis von Dr. Christian Fehring und Dr. Peter May von Dr. Torsten Stallmann, Facharzt für Allgemeinmedizin, verstärkt. „Ich freue mich sehr, nun hier an der Beta Klinik so vielfältig arbeiten zu können. Durch die enge interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den anderen Fachbereichen ergeben sich ideale Synergieeffekte, um Patienten schnell kompetent und umfassend zu helfen“, erklärt Torsten Stallmann.

In disziplinübergreifenden internistischen Fragen sind die drei Mediziner im engen Austausch mit Dr. Monika Rose-Oxenfart, die auch naturheilkundlich arbeitet und auf die Behandlung von Bluthochdruckerkrankungen spezialisiert ist. Mit Prof. Dr. Jörg Otto Schwab berät ein erfahrener Kardiologe Patienten mit innermedizinischen Beschwerden, besonders wenn es ums Herz und das Herz-Kreislauf-System geht.

Diagnostisches Leistungsspektrum

Bei der Diagnostik, Therapie und Prävention setzen die Internisten der Beta Klinik sowohl nichtinvasive Untersuchungsverfahren, zum Beispiel Ultraschall, EKG, Lungenfunktions- und Blutdruckmessung, wie auch minimalinvasive Diagnoseverfahren wie Magen- oder Darmspiegelung ein. Herkömmliche schulmedizinische Therapieverfahren werden sowohl durch Chirotherapie als auch durch naturheilkundliche Verfahren ergänzt.
Mehr über das internistische Leistungsspektrum erfahren Sie hier.