Urologie an der Beta Klinik – 3 Fragen an Prof. Dr. Sebastian Wille

Vier Jahre Beta Urologie: Prof. Dr. med. Sebastian Wille und sein Team  behandeln seit 2015 in der privaten Facharztpraxis an der Beta Klinik in Bonn Erkrankungen der Nieren, Harnleiter, Blase, Prostata, Hoden und des äußeren Genitals nicht nur bei Erwachsenen, sondern auch bei Kindern.

Prof. Wille, wo liegen Ihre Schwerpunkte?
Mein Kollege Prof. Dr. Dr. h. c. Stefan Müller und ich decken das gesamte diagnostische und therapeutische Spektrum urologischer Erkrankungen ab. Dazu gehören neben der Uroonkologie, der Urogynäkologie und der rekonstruktiven Urologie auch die prothetische Urologie, die Andrologie und die allgemeine Urologie. Wir sind auch auf die Behandlung von Prostata- und Steinleiden spezialisiert und bieten die Krebsvor- und -nachsorge bei Nieren-, Harnblasen-, Hoden-, Penis- oder Prostatakrebs.  Hierbei wird jede urologische Krebsdiagnose interdisziplinär im Tumorboard in der Beta Klinik, das mit dem Centrum für integrierte Onkologie (CIO) Köln Bonn assoziiert ist, besprochen. Bei Bedarf beraten wir uns darüber hinaus zusätzlich mit meinem erfahrenen Kollegen Prof. Dr. med. Glen Kristiansen, einem international anerkannten Uropathologen des Universitätsklinikums Bonn.

Inkontinenz und Blasenschwäche sind oft noch ein Tabu-Thema, dabei leidet jeder zehnte Deutsche darunter. Was können Sie für die Betroffenen tun?
Meine Praxis ist unter anderem eine offizielle Kontinenz-Beratungsstelle der deutschen Kontinenz Gesellschaft e.V. Inkontinenzleiden können mit verschiedenen die Muskulatur und den Bandapparat stärkenden Trainings- und Therapieverfahren für den Beckenboden konservativ behandelt werden. In schweren Fällen helfen operative Eingriffe – zum Beispiel die Injektion von Botulinumtoxin oder die Implantation eines Blasenschrittmachers. Viele Operationen sind jedoch bei rechtzeitiger Behandlung vermeidbar. Deshalb rate ich jedem, sich zu überwinden und bei den ersten Anzeichen einen Urologen aufzusuchen.

Was ist für Sie das Besondere an Ihrer Praxis in der Beta Klinik?
Innerhalb des Klinik-Verbundes kann ich auf das Fachwissen von Kolleginnen und Kollegen aus 30 medizinischen Disziplinen zählen. Und sie auf meines. Die Wege hier sind kurz, eine zweite Meinung ist oft nur einen Anruf entfernt oder sitzt eben eine Tür weiter. Neben der hohen Fachkompetenz haben wir auch eine ausgezeichnete medizintechnische Ausstattung und hervorragende bildgebende Verfahren. Darauf können wir unmittelbar zugreifen und sofort notwendige Untersuchungen durchführen, ohne lange Wartezeiten zu haben. Das gilt auch für anstehende Operationen.