Zahn- und Kieferbehandlungen

Zahnersatz – Prothetik

Wenn Zähne verloren gehen, hat das nicht nur optische Nachteile. Wird das Gebiss anschließend nicht mit Zahnersatz versorgt, kann auch nicht die natürliche Funktion des Kauapparates erhalten werden. Hierbei wird zwischen Teil- und Vollprothetik unterschieden.

Kronen und Brücken

Nun kommen auch Kronen oder Brücken ins Spiel. Im Gegensatz zu herausnehmbaren Prothesen werden sie auf die vorhandenen Zähne oder Implantate aufzementiert und können nur von dem behandelnden Arzt entfernt werden. Kronen werden eingesetzt, wenn ein beschädigter Zahn bedeckt und geschützt werden soll.

Brücken hingegen sind nützlich, um ganze Lücken bei Verlust mehrerer Zähne zu schließen und diese Teile der Zahnreihen zu ersetzen.

Implantate

Erst wenn die gesamte Zahnsubstanz verlorengegangen ist, wird eine Vollprothese erforderlich, die je nach individuellen Bedürfnissen, Möglichkeiten und Wünschen eine Vielfalt bezüglich Aufbau und optischer Gestaltung bietet.

Alternativ unter den meisten Gesichtspunkten mit Abstand die beste Variante bieten Implantate. Als Patient profitieren Sie nicht nur von der hohen Langlebigkeit und Ästhetik einer Versorgung mit Implantaten. Es bleiben Ihnen außerdem Unannehmlichkeiten wie Druckstellen, Verrutschen und Schmerzen beim Kauvorgang erspart. Es gibt zwei Möglichkeiten der Implantatversorgung: Entweder Sie entscheiden sich für eine auf Implantaten fest verschraubte Zahnreihe oder für eine implantatgetragene, herausnehmbare Prothese. Vorteil von fest verschraubten Zahnreihen ist ein hoher Tragekomfort und eine außergewöhnliche Optik.

Gerne beraten wir Sie ausführlicher über die vielfältigen Lösungswege mittels sowohl herkömmlicher als auch moderner Prothetik!

Zahn- und Kieferchirurgie

Weisheitszähne

Weisheitszähne sind die sich zuletzt entwickelnden Zähne und wachsen daher im Alter zwischen 18 und 30 Jahren als hinterste Zähne im Gebiss.

Bieten die Kiefer den Zähnen ausreichend Platz und befinden sie sich auch in der richtigen Position, besteht keine Notwendigkeit des Entfernens. Anderenfalls, und das ist leider der häufigere Fall, kann die Entfernung (Extraktion) dieser durchaus störenden Weisheitszähne jedoch erforderlich sein, da die Entzündungs- und Erkrankungsgefahr ansonsten deutlich steigen.

Sind die Zähne nur teils oder gar nicht zu sehen, ist ein minimalinvasiv chirurgischer Eingriff notwendig

Endodontie / Wurzelkanalbehandlung

Niemand verliert gerne unwiderruflich einen Zahn. Modernste Techniken der Wurzelbehandlung ermöglichen es uns, Ihren Zahn wirkungsvoll zu behandeln und den Verlust zu verhindern.

Insbesondere wenn es sich um einen im Zusammenspiel mit anderen Zähnen bedeutenden Zahn handelt, kann dies entscheidend sein. Um also einen durch Nervenentzündung geschädigten Zahn zu erhalten, nutzen wir moderne Behandlungsmethoden und füllen den Wurzelkanal nach Entfernen der Bakterien.

Diese durchaus zeitaufwendige und kompliziertere Wurzelkanalbehandlung bedarf nicht nur der Sorgfalt und Erfahrung, sondern auch der fachgerechten Kenntnis.

Ihre Zähne sind es uns wert, Ihnen auch?

Kieferorthopädie

Kieferorthopädie für Kinder

Vorsorge beginnt schon im Kindesalter. Bevor wir die Zähne, die Zahn- und Kieferstellung sowie die Funktion des Kauapparates allgemein untersuchen, besprechen wir zunächst Ihre persönlichen Wünsche, Vorstellungen und gegebenenfalls Ängste.

Nachdem wir gemeinsam einen individuellen Behandlungsplan erstellt und den Befund besprochen haben, folgt eine Detailplanung, welche die Erstellung diagnostischer Unterlagen wie Röntgenbilder, Fotos und Kiefermodelle einschließen kann. In weiteren Terminen beschäftigen wir uns dann mit allen Einzelheiten und Ihnen bleibt jederzeit die Möglichkeit, zu fragen und Anmerkungen zu klären.

Kieferorthopädie für Erwachsene

Kieferorthopädie endet nicht im Kindesalter. Nur wenige Menschen besitzen von Natur aus perfekte Zähne, doch Zahnfehlstellungen sind kein Schicksal, sie können ein Leben lang behoben werden.

Nicht nur das äußere Erscheinungsbild gewinnt an Ästhetik, auch allgemeingesundheitliche Funktionen wie Atmung, Kauen, Aussprache und vieles mehr können deutlich verbessert werden.

Um Zahnfleischerkrankungen und Kiefergenlenkschmerzen vorzubeugen sowie den Erhalt von Zahnersatz zu garantieren, sind wir mit Hilfe der modernen Kieferorthopädie in der Lage, auch an schwierigsten Fehlstellungen eine Korrektur vorzunehmen.

Dank neuester Techniken wie beispielsweise zahnfarbener Brackets oder unsichtbarer Spangen, wird auch für Erwachsene das Tragen von Zahnspangen ermöglicht.

Kosmetische Zahnkorrektur / Contouring oder Bonding

Unansehnliche Zähne können zwar in ihrer Funktion eingeschränkt, aber aus optischer Sicht störend sein. In einigen Fällen können wir mithilfe der modernen Zahnmedizin auch bei Erwachsenen schiefstehende oder verformte Zähne mit minimalinvasiven Eingriffen wie der Kunststoffmodellation oder Invisalign als kieferorthopädische Therapieform das optische Gesamtbild der Zähne verbessern.

Ästhetische Behandlungen des Zahnfleisches – plastische Parodontalchirurgie

Der Wunsch nach einem schönen Mund wird nicht bloß bei Verbesserung der Zähne erreicht. Zahnfleisch und Lippen spielen ebenfalls eine wichtige Rolle im Zusammenspiel mit dem Gebiss. Bei einem erkrankten Zahnfleisch kann auch durch die aufwendigsten und schönsten vollkeramischen Restaurationen kein perfektes Erscheinungsbild entstehen. Oftmals stören Verfärbungen, Rückbildungen sowie Unstimmigkeiten am Zahnbett und Kieferknochen. Wir können Ihnen eine Vielzahl an operativen Möglichkeiten bieten, auch dem Zahnfleisch erneute Natürlichkeit und Ästhetik zu verleihen.