Orthopäde Peter Braun: Medizinische Unterstützung für Goldmedaillengewinner Richard Hübers

Wieder einmal hat sich die Effizienz des Netzwerkes „Gesundheits-Management“ des Olympiastützpunkts (OSP) NRW/Rheinland erwiesen: Richard Hübers, Säbelfechter vom TSV Bayer Dormagen, holte sich im zentralchinesischen Wuhan die Goldmedaille bei den Militärweltspielen. Mitbeteiligt am Erfolg war Peter Braun, Verbandsarzt des Deutschen Fechter-Bundes und Leitender Orthopäde an der Beta Klinik, dem Olympiastützpunkt-Kooperationspartner in Bonn, wie jetzt im Newsletter des Olympiastützpunktes Rheinland nachzulesen war.

Olympiakandidat Hübers hatte bis zum Erfolg in Wuhan eine lange Leidenszeit hinter sich. Aus einem Trainingslager in Paris zu Anfang des Jahres kam er mit heftigen Schmerzen im Knie zurück. Er kontaktierte umgehend Peter Braun in der Beta Klinik, der einen Einriss des Innen-Meniskus feststellte und zur Operation riet.

Angesichts der bevorstehenden Europa- und Weltmeisterschaften suchte Hübers um eine Zweitmeinung bei Prof. Dr. Sven Shafizadeh, Knie-Spezialist im Offiziellen Medizinzentrum des OSP. Der bestätigte die Diagnose von Peter Braun. Gemeinsam entwickelten sie Behandlungsoptionen.

Die Schwere der Verletzung war gravierend, eine Operation die bessere Lösung in der Situation, auch wenn Hübers danach eine längere Schonzeit einhalten musste. Peter Braun: „Eine konservative Behandlung hätte Richard Hübers vielleicht den Start bei den Weltmeisterschaften erlaubt, allerdings mit dem Risiko, dass er bei einer erneuten Schädigung des Meniskus nicht nur auf die Weltmeisterschaft, sondern auch auf die Teilnahme an den Olympischen Spiele in Tokio hätte verzichten müssen.“

 

Peter Braun ist Spezialist für Knie.

 

Die Weltmeisterschaft musste er streichen, weil sein Trainingsrückstand so schnell nicht aufzuholen war und der Fecht-Bundestrainer ihn deshalb nicht berücksichtigen konnte.

Für die Militärweltspiele aber war er topfit und kämpfte sich bis an die Spitze: Gold.

Den Artikel des Newsletters lesen Sie hier.