Gebärmuttererhaltende Therapie von Blutungsstörungen

Die Goldnetz-Methode (NovaSure®)

Die Endometriumablation (Verödung der Gebärmutterschleimhaut) erfolgt klassisch mittels Hysteroskopie (Gebärmutterspiegelung). Hierbei wird unter Sicht die Gebärmutterschleimhaut mit einer elektrischen Schlinge abgetragen oder mit einem sog. „Rollerball“ elektrisch verödet. Diese Methode kann nahezu bei jeder Gebärmutterform und –größe angewendet werden.

Wir freuen uns, unseren Patientinnen mit der sog. „Goldnetz-Methode“ (NovaSure®) ein weiteres modernes und effektives Verfahren der Endometriumablation anbieten zu können. Der Vorteil hierbei ist die an die anatomische Form einer Gebärmutter angepasste Form des dreidimensionalen Goldnetzes, welches mittels durch Strom erzeugter Hitze die Gebärmutterschleimhaut exakt so tief verödet, dass eine erneute Schleimhautbildung nicht mehr möglich ist.  Die OP-Dauer beträgt hierbei nur wenige Minuten.

Das Resultat ist in 98 % aller Fälle eine Reduzierung bzw. Normalisierung der Blutungsstärke und –dauer, in ca. 75 % der Fälle sogar das komplette Ausbleiben der Periode. In 97 % kann so auf eine Gebärmutterentfernung verzichtet werden.

In einem persönlichen Beratungsgespräch und einer gynäkologischen Untersuchung wird Dr. Daniel Gantert eruieren, ob diese Methode bei Ihnen angewendet werden kann und wählt mit Ihnen die für Sie am besten geeignete Therapie aus.

Gynäkologische Praxis in Bonn

Icon GynäkologieSie sind auf der Suche nach einer spezialisierten Praxis für Frauenheilkunde?

Vereinbaren Sie einen Termin bei unserem Gynäkologen und lassen Sie sich beraten.

Haben Sie Fragen zum Ablauf?
Die Frauenarzt Praxis erreichen Sie telefonisch unter +49 (0)228 90 90 75 776

Dr. Daniel Gantert und sein Team freuen sich auf Ihren Anruf.

Terminanfrage