Urologie

Unter der Leitung von Prof. Dr. med. Sebastian Wille wird im Zentrum Urologie der Beta Klinik das gesamte diagnostische und therapeutische Spektrum bei urologischen Erkrankungen angeboten. Dazu zählen die Uroonkologie, die Urogynäkologie, die rekonstruktive Urologie, die prothetische Urologie, die Andrologie und die allgemeine Urologie, einschließlich Prostataleiden und Steinleiden.

Urologie-1
Urologie-2
Immer dann, wenn es um Erkrankungen der Nieren, Harnleiter, Blase, Prostata, Hoden und des äußeren Genitals geht, sind Urologen gefragt. Das Team um Prof. Wille behandelt nicht nur erwachsene Männer und Frauen, sondern auch Kinder.

Für die Behandlung der Patienten steht eine moderne Ausstattung zu Verfügung. Dazu zählen flexible Blasenspiegelungsinstrumente, modernste 3-D-Sonografie und ein urodynamischer Messplatz.

Folgende Leistungen werden in der Praxis, im ambulanten Operationssaal und in den Operationssälen für stationäre Patienten in der Beta Klinik durchgeführt:

Leistungsspektrum (Auszug)

  • Krebsvorsorge (Nieren-, Harnblasen-, Hoden-, Penis- und Prostatakrebs)
  • Chemotherapie
  • Nierensteinleiden
  • Prostataleiden, Benigne Prostatahyperplasie (BPH)
  • Inkontinenz (Urinverlust)
  • Urodynamischer Messplatz
  • rektile Dysfunktion (Potenzschwäche)
  • Blasenentzündungen, Prostataentzündungen
  • Kinderurologische Krankheitsbilder: Vorhautverengung, Hodenhochstand, nächtliches Einnässen

Ambulante Operationen

  • Vorhautbeschneidungen bei Erwachsenen
  • Erweiterung der Harnröhrenöffnung
  • Botoxinjektionen bei Drangblase
  • Sterilisationen (Vasektomie)
  • Prostatastanzbiopsie (Fusionsbiopsie)

Stationäre Operationen

  • Prostata-Aushobelung beziehungsweise Laserung
  • Blasentumorresektionen
  • Harnröhrenerweiterungen
  • Harnröhrenrekonstruktionen
  • Operative Steintherapie
  • Penisprothesen
  • Nierenkrebsoperationen
  • Radikale Entfernung der Prostata bei Prostatakrebs (Prostatektomie)
  • Blasenkrebsoperationen, komplette Entfernung der Blase und Harnblasenersatz
  • Peniskrebsoperationen
  • Hodenkrebsoperationen
  • Geschlechtsangleichende Operationen bei Transsexualismus
  • Blasenschrittmacher bei Drangblase oder schlaffer Blase
  • Inkontinenzoperationen, TVT, TOB, künstlicher Schließmuskel
  • Operative Korrektur des Beckenbodenvorfalls (Prolaps)
  • Operationen am äußeren Genitale (Wasserbruch, Penisbegradigungen, Krampfaderentfernung am Hodensack)

Die hier aufgeführten Operationen werden in der Beta Klinik minimalinvasiv, offen chirurgisch oder laparoskopisch durchgeführt.