Dr. med. Sven Hausen

Kardiologie, Angiologie, Interventionelle Kardiologie (DGK), Interventionelle Therapie der arteriellen Gefäßerkrankungen (DGK)

E-Mail: sven.hausen@betaklinik.de
Telefon: +49 (0)228 90 90 75 0
Fax: +49 (0)228 90 90 75 0
www.betaklinik.de

Kontaktdaten für Ihr digitales Adressbuch:

Kontakt speichern

Weitere Informationen

  • Bietet umfassende Herz-Kreislauf- und Gefäßdiagnostik aus einer Hand
  • Besitzt die Zusatzqualifikation Interventionelle Kardiologie (DGK) und
  • Zusatzqualifikation Interventionelle Therapie der arteriellen Gefäßerkrankungen (DGK)

 

Studium und Beruf

Sein Studium der Humanmedizin schloss Dr. med. Sven Hausen 2006 an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn ab. Anschließend arbeitete er am Helios Klinikum Siegburg in der Abteilung für Kardiologie und Angiologie als Assistenzarzt. 2007 wurde ihm der Doktorgrad in Humanmedizin verliehen. Es folgten Tätigkeiten im Elisabeth-Krankenhaus Essen und ein Wechsel in die Abteilung Kardiologie/Angiologie des Universitätsklinikums Bonn im Jahr 2011.

Medizinische Schwerpunkte: Umfassende Herz-Kreislauf- und Gefäßdiagnostik

Die Fachausbildung zum interventionellen Kardiologen und Angiologen begann Dr. Sven Hausen 2012 am Helios Klinikum Siegburg und erlangte neben den Zusatzqualifikationen „Interventionelle Kardiologie (DGK)“ und „Interventionelle Therapie der arteriellen Gefäßerkrankungen (DGK)“ 2013 den Facharzt für Innere Medizin/Kardiologie. 2015 folgte die Ernennung zum Oberarzt. In Kooperation mit dem Helios Klinikum Krefeld absolvierte er die Facharztweiterbildung zum Angiologen, die er 2016 erfolgreich mit dem Facharzt für Innere Medizin/Angiologie abschloss.

Das Besondere an der medizinischen Doppelqualifikation aus den Bereichen Kardiologie und Angiologie ist die umfassende Herz-Kreislauf – und Gefäßdiagnostik aus einer Hand. Die konservative Therapie bei bestehenden Erkrankungen des Herzens und/oder des Gefäßsystems und die präventive Diagnostik zur frühzeitigen Erkennung von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Gefäßsystems sind wesentliche Bestandteile von Dr. Sven Hausens Arbeit.

Darüber hinaus setzt er ergänzende Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten etwa durch minimal-invasive Eingriffe über die Handgelenksarterie („radialer Zugangsweg“) ein. Sie sind besonders risikoarm und nahezu schmerzfrei.

 

Mitgliedschaften

  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK)
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Angiologie (DGA)